Sänger

Georgian Six


Sinnlich und geheimnisvoll präsentieren sich „Georgian Six“ aus Tiflis dem Publikum. Ihre Musik ist ein aufregender Mix aus Weltmusik, slawischen, europäischen und arabischen Einflüssen, Klassik und Eigenkompositionen. Dabei entsteht ein A Cappella-Erlebnis der ganz besonderen Art. Wunderbar exotisch und wohlklingend vereinen sich die Stimmen von Ketevan Kartvelishvili, Irakli Tkvatsiria, Tornike Merabishvili, Solomon Gogilashvili, Zviad Michilashvili und Vano Dvilishvili zu einem reinen Klangbild, das den Zuhörer an den mystischen Geschichten teilhaben lässt.
Aber nicht nur klassische Interpretationen geben „Georgian Six“ zum Besten, auch Jazz-Standards sind mit im äußerst wandelbaren Repertoire enthalten. Ihr Können stellte die in 2014 gegründete Formation bereits bei einigen Wettbewerben, wie dem „Internationalen A Cappella Wettbewerb“ in Graz und der „International Jazz Competition“ in Bukarest unter Beweis.


https://de-de.facebook.com/thegeorgiansix/


Bei „Sangeslust 2017“ dürfen wir „Georgian Six“ neben dem Restaurant-Festival noch ein zweites Mal mit einem anderen Programm erleben. Die begnadeten Sängerinnen und Sänger gestalten uns am Sonntagvormittag auch das klassische Konzert „Sing Sing“ in der JVA St. Georgen.