Sänger
Ensemble Nobiles
Sing Sing mit den Ringmasters Jahr 2016
Sing Sing mit Quartonal im Jahr 2015
Proben zu Sing Sing

Sing Sing

Sonntag, 04. November 2018, 11.00 Uhr

Einlass ab 10.30 Uhr

Ordenssaal der Justizvollzugsanstalt St. Georgen Eingang Bernecker Straße/gegenüber der Bushaltestelle, 95448 Bayreuth

Auch in diesem Jahr gehen wir mit unserem Vokalkonzert in den wunderschönen Ordenssaal der Justizvollzugsanstalt Bayreuth (JVA). Eingeführt ist das Konzert – mit dem entsprechenden Augenzwinkern – unter dem Namen „Sing Sing“. Der JVA-Ordenssaal ist eine Location mit der Akustik einer Kirche - eine besondere Herausforderung für die A Cappella-Künstler. Übrigens: alle Konzertbesucher der Veranstaltung in der JVA müssen sich aus Sicherheitsgründen registrieren lassen. Mehr dazu siehe unten.
Freuen wir uns auf eine traumhafte Matinee in einem der schönsten Säle Bayreuths.

Künstler: Ensemble Nobiles

Das Leipziger Vokalquintett Ensemble Nobiles blickt auf ein mehr als zehnjähriges künstlerisches Schaffen zurück. Das Repertoire reicht von der spätmittelalterlichen Messe bis zur Moderne.

Schwerpunkte sind sowohl weltliche Männerchöre der Romantik, insbesondere Werke von Mendelssohn Bartholdy, Schumann und Reger, als auch ein umfangreiches kirchenmusikalisches Werkgut.

Das Quintett erhielt in Workshops, u.a. mit John Potter, Matthias Becker, dem Ensemble amarcord, dem Hilliard-Ensemble sowie den King's Singers wertvolle Anregungen für die künstlerische Arbeit.

Bei nationalen und internationalen Wettbewerben wurde Ensemble Nobiles ausgezeichnet, unter anderem mit einem ersten Preis beim 9. Deutschen Chorwettbewerb 2014 in Weimar und als bestes Vokalensemble bei der 13th International Choral Competition Gallus Maribor 2015. 2016 erreichte das Ensemble den ersten Preis und erhielt den renommierten Ward Swingle Award Gold des in Graz ausgetragenen vokal.total-A cappella-Wettbewerbs.

Die jungen Sänger sind Stipendiaten u.a. des Deutschen Musikrats.

Neben zahlreichen Konzerten in der Bundesrepublik, darunter bei renommierten Festivals wie dem Bachfest Leipzig und dem Schleswig-Holstein Musik Festival, war Ensemble Nobiles u.a. bereits in den Niederlanden, Frankreich, Spanien, der Schweiz, Norwegen, Australien, Neuseeland und Singapur zu Gast.

Ensemble Nobiles ist Botschafter des musikalischen Bildungscampus forum thomanum Leipzig.

ENSEMBLE NOBILES sind:

Paul Heller, Christian Pohlers, Benjamin Mahns-Mardy, Lukas Lomtscher, Lucas Heller

Hier geht's zum Youtube-Video

www.ensemblenobiles.de

 

Der Ordenssaal – Geschichte:

Das Ordensschloss wurde im Auftrag von Markgraf Georg Wilhelm in der Zeit von 1725 bis 1727 durch Johann David Räntz d. Ä., einem Sohn von Elias Räntz, erbaut. Es diente dem "Ordre de la sincérité" als Kapitel. Beim Ordenssaal handelt es sich um einen "Breitraum", der fünfachsig und zweigeschossig ausgestaltet und reich mit Stuckwerken und einem Deckengemälde (eine allegorische Szene) versehen ist.
Im Jahr 1990 wurde eine vom Freistaat Bayern finanzierte Restaurierung abgeschlossen.

Wichtige Informationen für Besucher des Konzerts:

  • Ticketkauf: Beim Kauf Ihres Tickets werden Sie aufgefordert, sich in eine Liste einzutragen. Nur, wer zusätzlich zu seinem Ticket mit seinem vollen Namen (wie im Personalausweis) auf der Liste vermerkt ist, hat Zugang zum Konzert.
  • Es gibt keine Tageskasse.
  • Personalausweis oder Reisepass nicht vergessen!                       Kommen Sie bitte rechtzeitig. Sie müssen sich am Eingang ausweisen! Es reichen Personalausweis oder Reisepass. Ohne Ausweis ist ein Einlass in die JVA nicht möglich. Eine Rückerstattung der Ticketkosten ist ausgeschlossen für den Fall fehlender Ausweispapiere sowie bei Angabe falscher Personendaten. 
  • Einlassmodalitäten: Einlass (Eingang Bernecker Straße) ist nur bis Konzertbeginn möglich. Handys und andere elektronische Medien dürfen nicht mit auf das Gelände genommen werden. Bitte lassen Sie diese zu Hause!!

 

Tickets

VVK regulär.: 18,00 €
VVK ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte mit einem Behinderungsgrad über 50 %; Kunden der Sparkasse Bayreuth): 16,20 €